Jugend und Klettern

Wir planen ab 2020 die folgenden Kinder- und Jugendgruppen für die Sektion Schwaben, betreut durch Uli Niebler und teilweise durch Gabi Gürschke:

  • die Kletterwichtel (3-7 Jahre)
    Montags von 17:00 - 18:15 Uhr im PinkPower
  • die Kindergruppe I (7-10 Jahre)
    Montags von 18:30 - 20:00 Uhr im PinkPower
  • die Kindergruppe II (10-13 Jahre)
    Dienstags von 17:00 - 18:15 Uhr im Roccadion
  • die Jugendgruppe (13-18 Jahre)
    Dienstags von 18:30 – 20:00 Uhr im Roccadion

Anmeldung

Eltern melden ihre Kinder bitte auf dieser Homepage an unter der Rubrik Gruppen und Anmeldung zum Jugendklettern.

Für jede Gruppe gibt es zwei Einträge pro Kalenderjahr, da die Anmeldung und Abrechnung halbjährlich erfolgt( Februar-Juli, August-Januar). Für die Teilnahme ist ab 2020 eine Mitgliedschaft der Sektion  Schwaben notwendig.

Kurse im PinkPower und Roccadion haben verschiedene Kursbeiträge: Die Gruppen im PinkPower bezahlen 100€ im Halbjahr und haben den Eintritt im PinkPower frei, die Gruppen im Roccadion bezahlen 60€ im Halbjahr, müssen aber den Eintritt selbst bezahlen.

Die Gruppen im Roccadion trainieren aber nicht ununterbrochen im Roccadion, sondern sind nach Absprache mit Uli Niebler die Hälfte der Zeit auch im Pinky zuhause, dies entspricht dem ganzheitlichen Trainingsansatz von Uli, das Training von Koordination, Kraft und Ausdauer nicht zu kurz kommen zu lassen. Das Training im Pinky findet immer am Donnerstag statt.

Für beide Gruppen stehen regelmäßige Ausflüge an die Felsen unserer Alb, wie etwa ins Eselsburgertal, wie schon in der Vergangenheit auf dem Programm.

Ausserdem bietet die Jugend des Deutschen Alpenvereins ein ausgesprochen vielseitiges Programm für Kinder und Jugendliche, das unsere regionalen Aktivitäten optimal ergänzt. Hier findet Ihr das aktuelle Programm.

Betreuung der Kinder- und Jugendgruppen durch Ulrich Niebler. Telefon: 0170-5204689

Nikolaus in der Höhe

Böblingen – Zimmerschlag: Im Dunkel vor dem Wald ragt ein dunkles Gebilde hoch in die Luft. Dünne Lichterketten überziehen es, geheimnisvoll untermalt von vielen bunten Punkten am Boden und an diesem 11 Meter hohen Kunstfelsen. Wie schon 2016 will die Kletterjugend am Nikolaustag 2017 ihre Kletterkünste zeigen und im schwachen Licht Griffe und Tritte sicher finden auf dem Weg in die Höhe zum Nikolaus.

Nikolausklettern

Zum Nikolaus haben sich die Jugendleiter Uli, Tabea und Alessa für die gemeinsamen Jugendgruppen der Sektion Schwaben Bezirksgruppe Kreis Böblingen und der Sektion Böblingen etwas ganz besonderes einfallen lassen.