21 | 01 | 2019


BGBB19-0901 Klettersteige Tofana und Civetta
  01.09.2019 - 06.09.2019

Wir wollen die begonnene Dolomitendurchquerung am Fixseil weiterführen, und dort beginnen, wo sie zuletzt geendet hat.

Es sind durchwegs klassische und durchaus anspruchsvolle Klettersteige, die man aber noch ohne allzu große Armkraft mit etwas Klettertechnik mit Genuß begehen kann. Wer den Trincee kennt oder letztes Jahr mitgegangen ist, kann sich ohne weiteres diese Steige zutrauen, einzig der Olivieri kann mit dem Trincee mithalten.

Als besonderes Schmankerl steht zum Abschluss eine Übernachtung auf der höchstgelegen Hütte des Bezirks an, der Torranihütte auf 2984m.

Angedachter Verlauf:

Sonntag: Anfahrt auf die Dibonahütte, unterwegs den Piramide mitnehmen (C/D, K3-4, 400hm, 3h)

Montag: Lipella (C/D, K4, 1500hm, 7h)

Dienstag: Olivieri (C/D, K4-5, 800hm, 6h)

Mittwoch: Übergang zur Coldaihütte

Donnerstag: Alleghesi (C, K3, 1100hm, 5h) zur Torranihütte

Freitag: Abstieg entweder über Tissi (C/D, K4-5, 6h) oder Normalweg (A/B) und Heimfahrt

Führungstour:
Telefonnummer:
Anmeldeschluss:
Anzahl der Teilnehmer:
Anmeldegebühr:
Siegfried Heinkele
07033 44627
08.05.2019
min. 3 / max. 5
90 €
Ausrüstung:
Kondition:
Schwierigkeit:
Klettersteig
***
****

 

Für die Anmeldung zu einer Tour sind Teilnahmebedingungen zu beachten.

Die Klassifizierung der Touren auf Grund konditioneller und technischer Anforderungen erfolgte anhand der Schwierigkeitsbewertung für alpine Kurse und Touren der Sektion Schwaben.

Die für die jeweiligen Touren benötigte Ausrüstung finden Sie hier.

Zur Tour hier anmelden