Drucken

Zum Nikolaus haben sich die Jugendleiter Uli, Tabea und Alessa für die gemeinsamen Jugendgruppen der Sektion Schwaben Bezirksgruppe Kreis Böblingen und der Sektion Böblingen etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Der künstliche Fels im Zimmerschlag wurde mit Lichterketten geschmückt, bunte Lichtreflexe wurden auf ihn projiziert und er wurde mit Lichtstrahlern angestrahlt. Die Kinder konnten so ihre Kletterkünste im Dunkeln ausprobieren.

Nach einiger Zeit tauchte sogar ein Nikolaus auf. Er setzte sich ganz oben in das Loch des Felsens und die Kinder mussten zu ihm hochklettern um Geschenke zu bekommen. Manche kletterten außen hoch, da war der Fels etwas flacher und andere wählten eine Route im Innern des Felsens, wo es überhängend war.

Aber es gab nicht nur Geschenke vom Nikolaus, auch für die Verpflegung war gesorgt. An Feuerstellen konnte man Stockbrot und Würstchen grillen und sich aufwärmen.